106. AUSSTELLUNG -  3. Juni 2022

HELMUT

HEBRANK
"ZEICHENRÄUME"

 

Helmut Hebrank setzt sich in seinen Arbeiten mit Linien, Schichten, Ebenen und Strukturen auseinander. Anfangs ist es die Tuschezeichnung, später entwickelt er mit einem dynamischen Strich seine eigene Handschrift. Im freien grafischen Spiel der Linien entstehen bewegte, dicht strukturierte Zeichenräume, deren abstrakte Formen, auch mit gewolltem Weglassen, konkrete Bildinhalte wie Figuren, Köpfe, Landschaften oft nur andeuten. Linien und Strukturen sind mit Farbe unterlegt, mit farbigen Flächen und Mustern entstehen neue Mischtechniken. Die Linie ist bei Hebrank bewusst gesetzt, die Farbe ist oft der Zufall, der uns überrascht. Dies kann auch als Metapher unseres Daseins gelten. Hebranks Arbeiten sind Bestandsaufnahmen und Reaktionen auf Einflüsse und Ereignisse, ein Sichtbarmachen von Verflechtungen, Ebenen und Vielschichtigkeiten der Existenz. Auch bei Darstellungen von Ausschnitten oder Landschaftsteilen ist es nie nur die Oberfläche allein, sondern auch die bestehende Struktur darunter.


VERNISSAGE AM FREITAG, DEN 3. JUNI 2022, um 19 UHR.
IN DER GALERIE HOFFELNER

ERÖFFNUNGS-ANSPRACHE DURCH: Hofrat Dr. Paul Stepanek


Dauer der Ausstellung: bis 02. Juli 2022

 

Einladung "Hebrank"
Einladung Helmut Hebrank.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]

Besucherzähler:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie Hoffelner 2022